News

THE NEXT 100 YEARS WORLDTOUR - LONDON

Die BMW Group zeichnet mit Ihren Marken ein Bild von der "Mobilität der Zukunft".

 

Das Maritim Film Team ist bei dem weltumspannenden Event wieder für die TV- bzw. Internet-Bewegtbilder und den Liveschaltungen mit den Vorständen für BBC World, CNBC, CNN und Bloomberg  zuständig.

 

BMW Design Ikonen - Studioshots.

Für die BMW Group haben wir herausragende Fahrzeuge aus der BMW Historie gefilmt:

Weitere  Beispiele unserer Studiodrehs: BMW E9 3.0 CS CoupeBMW 328 Roadster und BMW E31 850 CSi Coupe 

The Next 100 Years – BMW Group                                                              Maritim Film GmbH als Lead-Agentur für die Bewegtbildproduktion

Das Jubiläums-Highlight der BMW Group war ein voller Erfolg.

Mehr als 2000 hochrangige Gäste feierten am 7.3.2016, in der großflächig bespielten Olympiahalle/München den 100jährigen Geburtstag der BMW AG.

 

Konzept und Durchführung aller broadcast-relevanten Leistungen kamen aus der Hand der Maritim Film GmbH. Ein Team von 130 Maritim-Mitarbeitern bannte dieses Großevent auf Leinwand und sorgte für spannende Bilder.

 

Im Einsatz unter anderem: 20 Live-Kameras, einer der modernsten Ü-Wägen Europas, 7 Spezialkamerasysteme - vom 50-Fuß-Teleskopkran über Hubsäulen-Kamerasysteme bis zur Spidercam. Die Show wurde durch uns per Glasfaser, Satellit und als Live-Stream weltweit übertragen.

 

Gemeinsam mit den Leadagenturen VOK DAMS und dem kreativen Team der ABC Eventproduction, unter der Leitung von Andree Verleger entstand ein bildgewaltiges zukunftsorientiertes Event.

Maritim Film - mit 3D Film „Robotik“ sichtbar vertreten

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt eröffnete das, weltweit zu den größten und bedeutendsten zählende Forschungszentrum für angewandte Automation und Robotik.

 

Unser 3D Film „Robotik“ veranschaulicht das umfassende Kompetenzzentrum für Robotik und Mechatronik und zeigt einige ihrer Forschungsgegenstände und -ergebnisse.

 

Die Erkenntnisse und Entwicklungen aus der Weltraumrobotik werden für Anwendungen auf der Erde, wie zum Beispiel im Bereich der Leichtbau-, Medizin- und Industrierobotik genutzt. 

Intercultural Innovation Award 2016

Auch dieses Jahr haben wir den Auftrag der Vereinten Nationen (UNAOC; United Nations Alliance of Civilizations und BMW Group) für die Herstellung der zehn offiziellen Intercultural Innovation Award-Filme" für die UN-Konferenz unter dem Generalsekretär Ban Ki-Moon bekommen.

 

Und schon ging es nach Baku/Aserbaidschan!

 

Wir freuen uns das Hauptanliegen der UN-Konferenz „Die Förderung der kulturellen Vielfalt und des interkulturellen Dialogs weltweit“, welches die Nachhaltigkeit diverser sozialer Projekte beinhaltet, durch unsere kreative Umsetzung unterstützen zu können.

 

100 Jahre BMW - ein Anlass auf unsere eigene BMW Historie zurück zu blicken: 

Seit der zweiten Auflage des 3er BMWs, vor fast 30 Jahren, begleitet die Maritim Film GmbH, als professioneller Dienstleister für Bewegtbilder, intensiv die Erfolgsgeschichte der BMW AG.

 

Die Maritim Film GmbH prägte maßgeblich die TV-Bilder von BMW:

  • durch die ersten Produktionen von Produktfootage für den TV-Bereich
  • durch die Verantwortung der Broadcastbedarfe bei über 50 internationalen Messeauftritten
  • bei der Umstellung in das digitale Zeitalter, unter anderem mit den ersten Vodcasts
  • durch Produktionen bei weit über 200 internationalen Fahrzeugvorstellungen
  • sowie Aufzeichnung fast aller Bilanz- und Finanzanalystenkonferenzen und Jahreshauptversammlungen der letzten 20 Jahre
  • durch die filmische Umsetzung unzähliger Events - von Formel 1, DTM, BMW-Oracle bis hin zu BMW-Fahrertrainings

 

Mit der Kamera begleiteten wir seit den 90er Jahren alle BMW-Vorstandsvorsitzende von Eberhard von Kuenheim bis Harald Krüger.

 

Jeder BMW, egal welches Baujahr, war vor der Maritim Film-Linse:

Der Dixi 3/15, die Legenden 501er, 328er oder 507er; alle M-Modelle, das Wasserstoffrekordfahrzeug H2R sowie die Geburt der neuen Rolls-Royce Modelle, der MINIs,  der neuen Submarke BMW i uvm.

 

In enger Verbundenheit mit den BMW-Mitarbeitern, erlebten wir hautnah, mit wieviel Herzblut und Engagement neue Ideen und Produkte entstehen.

 

Die Maritim Film GmbH dokumentierte alle BMW Werke: in Deutschland, Thailand, China Indien und den USA. Für BMW Filmprojekte bereiste die Maritim Film Crew über 30 Länder weltweit. (Spanien, Italien, Österreich, Frankreich, Schweiz, Ungarn, USA, Brasilien, China, Indien, Australien, Dänemark, Schweden, Israel, Südafrika, Marokko, Griechenland, Namibia, Portugal, Belgien, Holland, England, Slowenien, Philippinen, Bulgarien, Mexiko, Kanada, Russland, Japan, Südkorea, Dubai, Katar, Thailand etc.)

 

Zusätzlich wird das komplette BMW-Mitarbeiter-Fernsehen „network-TV“ von und mit der Maritim Film GmbH produziert.

Internationale Messen

Die Maritim Film GmbH feierte den 50. Messe-Einsatz für einen DAX-Konzern der Automobilbranche und schon ging es weiter zur IAA 2015 und zur Automobilmesse Detroit Jänner 2016.

 

Unsere Teams waren regelmäßig in

Genf, Paris, Detroit, Peking, Frankfurt, Los Angeles, Tokio, Shanghai, New York ...

 

Dabei übernahm Maritim Film diverse Verantwortlichkeiten, wie zum Beispiel:

  • Konzeptberatung, Beratung und technische Planung

  • Regie/Bildregie

  • Live-Shows und Pressekonferenzen

  • Satelliten-Uplinks

  • Streaming

  • Kamerakräne, Spezialtechnik, SteadyCams, RemoteHeads, Seilsysteme,  Track-Dollies, Live-Copter u.v.m.

  • Settings

  • Live-Übertragungen - weltweit

  • Footage-Erstellung, Messefilme

  • Mitarbeiterfernsehen, Filmbeiträge für das www (BMW TV)

  • Architekturdokumentation

  • Internationaler Presseservice

  • Live Interviews für zum Beispiel:

  • Al Jazeera,

  • BBC World,

  • BBC,

  • CNBC,

  • CNN,

  • BNN,

  • U.v.m.

Mach das wertvollste Geschenk der Welt. ‪#‎Ärmelhoch‬

Unser Maritim Team drehte das Video "Aktion Knochenmarkspender Bayern" von Martin Prankl:

Dreh mit Michael Holm in einem Münchner Tonstudio

Die Maritim Film GmbH produzierte für die WDR-Sendung 

„Ab in die 70er“ einen Einspieler, der den berühmten Sänger und Produzenten unteranderem bei der Arbeit an einem neuen Song zeigt.

Höhepunkt -  Liveschaltung zur Internationalen Raumstation ISS

Vor über einem Jahr begann die Maritim Film GmbH die Parlamentarischen Abende zu dokomentieren.

 

Der absolute Höhepunkt war eine Liveschaltung zu dem deutschen ESA Astronauten Dr. Alexander Gerst auf die Internationale Raumstation der ISS im Beisein von deutschen Politikern wie Siegmar Gabriel und Brigitte Zypries.

 

Astronaut Gerst warb unter dem offiziellen Gesamtmotto „Die ESA-Ministerratskonferenz 2014: Chancen und Herausforderungen für die Raumfahrt in Europa“ für die Fortsetzung der ISS und für die Nachwuchsförderung.

Marke Eigenbau - unser Equipment vermehrt sich

Die TPV-Rolling-Cam ist eine Eigenentwicklung von Maritim Film GmbH.

 

Es handelt sich um ein 1-Achsen-Gimbal, welches jegliche Rotationsbewegung um die optische Achse der integrierten Kamera ausgleicht. Der sich dadurch ergebende Blickwinkel wurde inspiriert von der MotoGP Rennserie. 

 

Technisch ermöglicht wird dies durch moderne Mikroprozessor-Technologie, sowie die noch sehr junge Fertigungstechnik des „Laser-Sinterns“. 

 

Das Kürzel TPV steht hierbei für „Third Person View" und beschreibt die stets konstante Verfolgerperspektive, die das Kamerabild beschreibt.

 

4K-Objektiv – das hauseigene Equipment wächst weiter

Die Kameramänner von Maritim Film GmbH sind von unserer ARRI Amira mit dem neuen Objektiv mit einer Brennweite von 17-120mm begeistert!

 

Wie vom Hersteller beschrieben, bietet das CN7x17 KAS S E1/P1 beeindruckende

4K-Objektivauflösung und 7fach Zoomfaktor!

 

So sind Kino-typische Aufnahmen - aus der Hand, auf der Schulter oder am Stativ - möglich. Die Vorteile des Zoomgriffs zeigen sich bei allen Aufnahmesituationen, bei denen es um Mobilität geht.

66th International Astronautical Congress (IAC)

Maritim Film GmbH produzierte für das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), den Film „Space – the Gateway for Mankind’s Future“

 

Dieser Film wurde Herbst 2015, wie unsere jeweiligen Produktionen für die vorangegangenen Kongresse in China, Südafrika und Italien, beim International Astronautical Congress (IAC), in Jerusalem vorgeführt.

 

:envihab

Maritim Film GmbH erstellte im Auftrag des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR) einen Imagefilm über die Kompetenzen des hochmodernen und einzigartigen Hightech-Forschungs-zentrums :envihab.

 

Idee, Drehbuch, Dreh und Schnitt – alles aus unserer Hand.

 

Die Produktion erfolgte mit dem hauseigenen Equipment wie der ARRI Amira, ARRI Alexa Mini, Steadycam, Handheld Gimbal und zwei Kamera-Coptern bzw. C750 Helikopter (siehe Unternehmen - Drohnen/Copter)

 

Dadurch war es möglich die hochwissenschaftlichen Themen der „Anpassung des Menschen an extreme Umweltbedingungen„ umzusetzen.

Mission bayerisches Kulturgut - eine Käsealm lernt fliegen

Markus Wasmeier bewahrt eine 175 Jahre alte "Käsealm" für die Allgemeinheit. Die Almhütte wurde wie ein Puzzle zerlegt und mit großem technischen Aufwand in das Museum Schliersee transportiert. Über diesen einmaligen Ab- und Wiederaufbau, inklusive dem beeindruckenden Abtransport per Helicopter produziert die Maritim Film GmbH eine Dokumentation.

Der Weg zur Alm ist nicht befahrbar und so muss ein erfahrener Pilot die abgetragenen Hüttenteile einige Höhenmeter nach unten fliegen. Erst von dort können die Einzelteile der Almhütte für den Abtransport verladen werden. 

Bis im November - noch vor dem ersten Schnee - muss alles wieder zusammengesetzt sein, denn 2016 soll die traditionelle Käseproduktion im Freilichtmuseum Schliersee von Markus Wasmeier für die Allgemeinheit wieder in Betrieb genommen werden.

IAA 2015 - Frankfurt 

Zum siebten Mal waren wir im Auftrag der BMW Group auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt mit umfassendem Equipment: Bildregie, zwei Kräne, zwei SteadyCams, drei Pumpen, Streaming, SNG-Uplink und vielen Kamerakollegen. Live Interviews für BBC, AL Jazeera, CNN, CNBC, Beiträge für BMW TV und das Mitarbeiterfernsehen, uvm. waren unsere Aufgaben. Für die Architekturdokumentation setzten wir mit ARRI Amira, ARRI ALexa Mini, Gimbal und einem Remotekran auf höchste Qualität. Das gewohnte Programm - immer wieder eine technische Herausforderung - siehe: <https://www.youtube.com/watch?v=ZzJoV5XAWc0< 

3D Produktion

Unsere 3D Filmreihe für das Deutsche Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR) hat uns dieses Jahr das spannende Thema "Hightech-Robotic" auf den Tisch gebracht.

 

Mit Stereotec hatten wir, wie gewohnt, einen sehr guten Partner in Sachen 3D.

 

Die Dreharbeiten führten uns durch alle Bereiche der modernen Robotik - ein Statement von Frau Ministerin Ilse Aigner zum Thema Hightech-Standort Deutschland - in 3D - rundeten das Thema ab.

Einstand der 30-300 Cinema-Optik

Diese Linse bereitet viel Freude und die Ergebnisse schmeicheln dem neuen „MINI Clubman Concept“:

Maritim freut sich über Equipment-Zuwachs

Mit der Canon 30-300 Cinema-Optik ist ein neues 6kg-Baby zur „Maritim Cine-Familie“, neben der Fujinon Cabrio 19-90 und diversen Festbrennweiten, eingezogen.

Auf Grund der Summe der Eigenschaften und ausgiebiger Tests ist die Entscheidung für Canon gefallen.

Fazit aus der Abteilung Buchhaltung: Ein sechsstelliger Euro-Betrag ist mit nur einem Kamera-Optiksatz schnell erreicht!

3D-Projekt abgeschlossen...SOFIA geht online

Das Stratospheric Observatory For Infrared Astronomy, kurz SOFIA: ist die fliegende Sternwarte des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums (DLR) und der NASA.

 

Maritim Film Gmbh filmt Weltraum-Hightech in 3D:

Um auf greifbare Art und Weise die Funktion und Bedeutung rund um „SOFIA“ erklären zu können, wurden zwei Schüler auf ihrer Erkundungsreise durch die Welt der Luft- und Raumfahrt begleitet ...

 

Technik: 35mm Cine-Style-Camcoder, Festbrennweiten, Stereotec Rig, Chrosziel Aladin MK II und Steadycam. Drehorte Palmdale/Kalifornien, Berlin und München. 

 

Auf der Berlinale

Prof. Dr. Johann-Dietrich Wörner, Vorstand des DLR erklärt dem berühmten Schauspieler Mario Adorf augenzwinkernd die Schwerelosigkeit anhand eines „Martim“-Films.

"Wetten Dass...?"  -  Maritim-Drohne mit Live-Kamera

Maritim Film GmbH war mit seinem High-End Copter für die Aussenwette der  "Wetten dass...?"-Show  mit Live-Kamera in Einsatz.

65. IAA Frankfurt

BMW präsentiert die aktuellsten Trends und Weltneuheiten unter dem Leitgedanken „Unendliche Fahrfreude"

 

Maritim Film GmbH ist, bei der bisher größten Live-Pressekonferenz einer Automesse für die Bereiche der visuellen Konzeptberatung bis zur Durchführung des Bewegtbild-Parts inklusive der Live-Pressekonferenz verantwortlich.

 

Das bisher größte Broadcasting a la „Wetten Dass...?"-Show:

Ein 45-Mann-Team, 9-live Kameras, Supertechno-Kräne, Live fähige Drohne mit HD-SDI Funkstrecke, Gfm-Kran, 2x Stedaycams auf Segways, SNG, live-Streaming, Footage-Erstellung, Standdokumentation etc..

 

Start of Communication BMW i3

Die Revolution hat begonnen - Maritim Film GmbH war dabei: Weltpremiere des BMW i3 - das innovative Elektroauto von BMW.

 

Die Herausforderung - Synchrones Live-Broadcasting über drei Kontinente

„Maritim Film“ goes New York, London and Peking.

 

Maritim Film GmbH verantwortet:

Regie, Konzeptberatung, die gesamte Live-Übertragung, Footage-Erstellung und Streaming.

 

Am Start: 4 Ü-Wägen, 6 SNG-Trucks und ein 60-Mann-Team auf drei Kontinenten.

Vereinten Nationen und BMW -  ein Weltumspannender Film

Ban Ki-Moon, Generalsekretär der UN präsentiert den Film von Maritim Film GmbH zum "Intercultural Innovation Award der Vereinten Nationen und BMW" auf der UN-Konferenz in Wien.

 

Die Dreharbeiten führten uns nach Kanada, Australien, Israel, Indien, Philippinen, Ungarn, Mexiko, Kenia, Marokko, und Italien.

 

Um die jeweiligen Länderfilme zu sehen, einfach auf die Länder clicken!